Herzlich willkommen!

Wir begrüßen Sie auf der Internetseite der Stiftung der Ev.-luth. St. Johannis-Kirchengemeinde Hannover-Bemerode! Hier können Sie sich darüber informieren, warum es die Stiftung gibt, welche Aktivitäten sie in der Vergangenheit entfaltet hat und welche Ziele sie verfolgt.

Hinterlassen auch Sie nachhaltige Spuren in der St. Johannis-Gemeinde und werden Sie Zustifter!

Wie das geht, erfahren Sie auf diesen Seiten, in unserem aktuellen Flyer (PDF) – oder in einem persönlichen Gespräch: Schreiben Sie uns oder rufen Sie an, wir freuen uns auf Sie!

Advertisements
Veröffentlicht unter Aktuell | Kommentar hinterlassen

Jahresrückblick des Stiftungskuratoriums

Kurz vor Jahresende zogen die Kuratoren eine erfreuliche Bilanz. Höhepunkt war das Stiftungsfest verbunden mit der Ordination von Pastor Dr. Ole Großjohann. Die Erbrechtsver-anstaltung, bei der Rechtsanwälte und Notare aus dem Gemeindebereich viele praktische Hinweise für Testamentsgestaltungen und im Hinblick auf Vorsorge- und Gesundheitsvoll-machten gaben, war so erfolgreich, dass es im Frühjahr 2017 eine Wiederholung geben soll. Bei der 20. Laienkanzel am Buß- und Bettag war die Stiftung mit einem Sektstand präsent und trug so dazu bei, dass auch nach dem offiziellen Ende der Veranstaltung die Gespräche über die zukünftige Bedeutung des Menschen in der Arbeitswelt in angenehmer Atmosphäre weiter geführt wurden.

Leider war es aus organisatorischen Gründen nicht möglich, wieder einen Stand beim Wülferoder Basar zu besetzen. Daher wurden die vorbereiteten Produkte wie Postkarten, selbst gemachte Marmeladen, Backmischungen usw. im Anschluss an die Adventsgottes-dienste auf dem Kronsberg und in St. Johannis angeboten.  Ein besonderer Dank gilt dem großen Kreis der Aktiven, die auf diese besondere Weise die Stiftung seit Jahren unterstützen und in der Gemeinde sowie der breiteren Öffentlichkeit ins Gespräch bringen.

Der beim Stiftungsfest erstmals vorgestellte Stiftungssekt, ein trockener Jahrgangssekt, wird auch an den Adventssonntagen zum Verkauf bereit stehen. Die Verkaufszahlen und damit der Erlös für die Stiftung der ersten 6 Monate des Sektvertriebs, der auch im Getränkehandel Carl Schlüter, Alte Bemeroder Str. 108 gekauft werden kann, gehören auch zu den positiven Meldungen des Jahres.

Im Rahmen des Stiftungsfestes konnten weitere 65 Gesangbücher zum Gebrauch übergeben werden; darunter Großdruckbücher für den Kronsberg. Die Finanzierung war insbesondere aufgrund von Zuwendungen im Zusammenhang mit Trauerfällen möglich.

Frau Pastorin Susanne Krage-Dautel schied aus dem Kuratorium aus. Herr Pastor Dr. Ole Großjohann rückte nach. Er wurde zu einem der beiden stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Das Kuratorium bedankte sich bei Frau Dautel für ihre intensive Mitarbeit, insbesondere auch im Zusammenhang mit der Gründung der Stiftung, im Rahmen des Abschiedsempfangs der Kirchengemeinde.

Die Kuratoriumsmitglieder danken allen, die auch 2016 die Stiftung in vielfältiger Weise begleitet und unterstützt haben. Dabei denken wir nicht nur an die finanzielle Unterstützung sondern genauso an das Mitwirken im Zusammenhang mit den Veranstaltungen, die Fürbitten, die die Arbeit begleiten, hilfreiche Hinweise an vielen Stellen für unsere Arbeit und Vieles mehr.

Die Stiftung ist in der Gemeinde angekommen. Darüber freuen wir uns sehr.

Werner Siebert

Veröffentlicht unter Aktuell | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Stiftungsfest und Ordination – eine gelungene Mischung

Am letzten Maisonntag feierte die St. Johannis-Stiftung ihr 2. Stiftungsfest. Im Rahmen des Festgottesdienstes ordinierte Frau Landessuperintendentin Dr. Spieckermann Herrn Dr. Ole Großjohann zum Pastor. Herr Superintendent Höflich verlass die Ernennungsurkunde für den neuen Pastor, der zugleich mit der Versehung der Pfarrstelle II in unserer Gemeinde ab 01.06.2016 beauftragt wurde. Die Predigt stand unter der verheißungsvollen Zusage: Wohlan, mache dich ans Werk, und der Herr wird mit dir sein (1. Chron. 22, 16). Die Landessuperintendentin machte deutlich, dass wir zuversichtlich als Glieder in einer langen Kette von Bauleuten im Reich Gottes unseren Dienst versehen können. Dabei hob sie hervor, dass wir nicht alles können und selber erledigen müssen, sondern uns in der Gemeinschaft der weltweiten Christenheit darauf verlassen können, dass auch andere ihren Teil beitragen. Der Festgottesdienst wurde musikalisch durch den Kinder- wie auch den Erwachsenenchor, die beide von Frau Ivanovs geleitet werden, festlich umrahmt. Im Anschluss an die Begrüßung von Dr. Großjohann durch den Kirchenvorstandsvorsitzenden, Detlef Pfullmann, und den Bezirksbürgermeister, Bernd Rödel, bedankte sich der neue Pastor für die überaus freundliche Aufnahme, „obwohl ich hier doch noch gar nichts gemacht habe“.

Im 2. Teil des Stiftungsfestes, der witterungsbedingt weitgehend im Gemeindehaus stattfand, konnten wie immer die leckeren Erzeugnisse aus den unterschiedlichsten Küchen im Gemeindegebiet gekostet werden. Die Stiftung legte ihren ersten Stiftungssekt auf. Dieser soll auch bei weiteren Gemeindeveranstaltungen, z. B. auch als besondere Geschenkidee, verkauft werden.

Informationsstände von Partnern aus der Diakonie (Familientreff Bemerode, Diakoniestation Kleefeld, Ambulanter Hospiz- und Palliativdienst) rundeten das Bild ab. Die Pfadfinder hatten das insbesondere auf dem Kronsberg bekannte Spielmobil JuKiMob zu uns in den Einsatz geschickt. Gemeindekreise stellten sich vor. Und am Ende der Veranstaltung, die dank der Mithilfe von vielen Ehrenamtlichen ein erfolgreiches Fest war, konnte das Stiftungskuratorium auch einen Betrag von etwa € 1.300 als Gesamterlös verbuchen. Bereits während des Gottesdienstes konnte, da der Gemeinde 65 neue Gesangbücher zur Verfügung gestellt wurden, jeder auch ganz konkret nachvollziehen, dass die Stiftung in der Lage ist, ihrem Motto „Gemeinde erhalten – Zukunft gestalten!“ wieder ein Stück näher zu kommen.

Werner Siebert

Veröffentlicht unter Aktuell | Kommentar hinterlassen

„… und trägt gute Frucht“ – 2. Stiftungsfest am Sonntag, 29.05.2016 mit Ordination von Herrn Dr. Ole Großjohann

Um 11:00 soll es losgehen. Das 2. Stiftungsfest beginnt in der St. Johanniskirche, Brabeckstraße 128 mit einem Festgottesdienst.

Ein besonderer Höhepunkt beim Gottesdienst wird die Ordination von Dr. Ole Großjohann (34) sein. Er war bis vor einigen Monaten Vikar in der Kirchroder Jacobigemeinde. Ab 01. Juni beginnt seine 3jährige Probezeit als Pastor in St. Johannis Bemerode. Im Rahmen des Gottesdienstes wird Landessuperintendentin Dr. Ingrid Spieckermann (65), Dr. Großjohann auf die ordnungsgemäße Ausübung des pfarramtlichen Dienstes verpflichten und die Unterstützung der Kirche dabei zusagen. Alle Anwesenden wollen darum im Gebet bitten, dass der so eingesegnete, neue Pastor seinen Dienst unter Gottes Schutz und Geleit ausüben kann.

Anlässlich des Stiftungsfestes wird die Stiftung aus Erträgen der Kirchengemeinde neue Gesangbücher übergeben.

Im Anschluss an den Gottesdienst, in dem die Landessuperintendentin die Predigt hält, sind wenige kurze Begrüßungsreden vorgesehen.

Bei hoffentlich schönem Wetter und mit Blick auf den gut gedeihenden Stiftungsbaum auf dem Gelände neben der Kirche geht die Feier weiter. Dazu gehören natürlich Leckereien vom Grill, mit vielfältigen guten Beilagen aus Bemeroder und Wülferoder Küchen.

 Auch wenn der Stiftungskirschbaum dann noch keine richtigen Früchte tragen wird, soll der Kirsche besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden. Vielleicht gibt es ja Waffeln mit Kirschen, Kirschsaft, Kir Royal oder, oder, oder? Zugleich ist an der Bar der neu aufgelegte St. Johannis-Stiftungssekt zu verkosten. Mit dem Kauf des Sektes wird die Stiftung unterstützt. Zugleich ist der Sekt aber auch ein außergewöhnliches Geschenk oder etwas Besonderes, für einen festlichen Anlass.

Eine besondere Attraktion wird sicherlich das JuKiMob, ein Spielmobil, des Verbandes Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder sein, das vielen von seinen wöchentlichen Einsätzen auf dem Kronsberg oder auch den früheren Einsätzen im Spargelacker als Spielmobil bekannt ist.

Einige Gemeindekreise, wie z. B. der Spielekreis vom Kronsberg, wollen sich mit ihren Angeboten vorstellen. Viele fleißige Gemeindeglieder planen, wie in den Vorjahren, selber hergestellte Dinge zum Verkauf anzubieten. Die Erfahrung zeigt, dass da schnelles Zugreifen erforderlich ist.

Über die Arbeit der Diakoniestationen, wie z. B. Pflegeangebote, aber auch den Hospizdienst, werden Mitarbeiter informieren.

Das Stiftungskuratorium lädt alle Bemeroder und Wülferoder herzlich zu diesem Fest ein. Es möchte mit vielen Menschen feiern und ein paar hoffentlich fröhliche gemeinsame Stunden genießen.

Veröffentlicht unter Aktuell | Kommentar hinterlassen

Einladung zum zweiten Stiftungfest am 29.05.2016

Stiftungsfest 29052016 Plakat

Bild | Veröffentlicht am von | Kommentar hinterlassen

Einladung zum Informationsabend zum Erbrecht am 17.02.2016

Erbrecht-Plakat-groß-170216

Bild | Veröffentlicht am von | Kommentar hinterlassen

Erste Stiftungspatenschaft in St. Johannis Bemerode

Der Aufruf des Kuratoriums der Stiftung der Ev.-luth. St. Johannis-Kirchengemeinde Hannover-Bemerode, Stiftungspatenschaften zu übernehmen, hat erste Erfolge gezeigt. Ziel ist es, mit regelmäßigen Zahlungen eines vom Zustifter frei gewählten Betrages für einen selbst festgelegten Zeitraum, das Grundkapital der Stiftung zu erhöhen. Aus dessen Erträgen werden Projekte im Bereich der St. Johannis-Kirchengemeinde gefördert.

Die erste Patenschaft wurde von einem Gemeindemitglied übernommen, das keine Kirchensteuer mehr zahlt, aber dennoch weiterhin einen regelmäßigen finanziellen Beitrag zur Förderung der gemeindlichen Arbeit leisten will. So sind bereits mehre 100 EURO zusammengekommen.

Wie das Stiftungskuratorium in seiner letzten Sitzung feststellte, handelt es sich bei dieser Form der Unterstützung um einen sehr nachhaltigen und zuverlässigen Weg, die gemeindliche Arbeit zu fördern. Nachhaltig ist der Weg, weil das Geld nicht sofort ausgegeben wird, sondern lediglich die sich durch Anlage des Stiftungskapitals daraus ergebenden jährlichen Erträge.

In den ersten zwei Jahren ihres Bestehens hat die Stiftung zusätzlich zu ihrem Gründungskapital von € 25.000 über € 100.000 als Zustiftungen und über € 1.100 als Spenden eingenommen. Aufgrund der umfänglichen Verpflichtungen, die die Kirchengemeinde gerade im Bereich sozialer Projekte im Laufe der letzten Jahre eingegangen ist, so der Kuratoriumsvorsitzende Werner Siebert, sei es dringend erforderlich, die rückläufigen Einnahmen der Kirchengemeinde durch gezielte Maßnahmen der Stiftung, wie z. B. die geplante Förderung der Arbeit Ehrenamtlicher, punktuell zu unterstützen. Zwar entwickeln sich landeskirchenweit die Einnahmen aus der Kirchensteuer im Augenblick positiv. Ein nicht unerheblicher Teil dieser Gelder muss jedoch zunächst verwendet werden, um die in den letzten Jahren weitgehend aufgebrauchten Rücklagen wieder aufzufüllen, damit Beschäftigungsverhältnisse soweit als möglich langfristig gesichert bleiben. Weiterhin ist die Landeskirche damit aktuell in der Lage, z. B den Kirchengemeinden für Flüchtlingsarbeit zusätzliche Mittel zur Verfügung zu stellen. Im Hinblick auf die derzeit geplanten 3 Flüchtlingsunterkünfte im Gemeindegebiet von St. Johannis wird deutlich, wie dringend jetzt Unterstützung und zusätzliche Einnahmen gebraucht werden.

Hinweis: Informationen zur Arbeit der Stiftung unter: http://www.st-johannis-stiftung.de
oder telefonisch Werner Siebert 05 11/ 9 52 40 69 oder 0511/ 86 19 49

Veröffentlicht unter Stiftungsbuch | Kommentar hinterlassen

Die Geschenkalternative: Zustiften dank Verzicht

In seiner letzten Sitzung am 10.02.2015 wies das Kuratorium der St. Johannis – Stiftung Bemerode darauf hin, dass Zustiftungen auch sehr gut anlässlich von besonderen Ereignissen wie Geburtstagen, Ehe- oder sonstigen Jubiläen statt der sonst üblichen Geschenke erbeten werden können.

In dem Aufruf heißt es: „Sprechen Sie ein Kuratoriumsmitglied frühzeitig auf diese Möglichkeit an. Sie werden gern unterstützt. Z. B. können Ihnen Stiftungsflyer als Beilage zu Ihren Einladungen zur Verfügung gestellt werden; bei Bedarf mit einer Spendentüte versehen, mit der bei Sammlungen eine Spendenbescheinigung angefordert werden kann.“

Näheres zur Stiftung unter Information.

Kontaktdaten nebst Bankverbindung der Stiftung sind unter Kontakt/ Impressum zu finden.

Veröffentlicht unter Aktuell | Kommentar hinterlassen